Mein Fokus

Forschung und Lehre zu rechtlichen Vorgaben und Möglichkeiten beim Einsatz und bei der Entwicklung von Algorithmen und KI

Forschung und Lehre zu den rechtlichen Vorgaben und Möglichkeiten

Forschung und Lehre zu der Umsetzung der (datenschutz-)rechtlichen Vorgaben

Forschung und Lehre zum Umgang mit und zur Vermeidung von datenschutzrechtlichen Haftungsrisiken

Forschung und Lehre zu grenzüberschreitenden Sachverhalten

Forschung und Lehre zum Kartellrecht und Lauterkeitsrecht

Prof. Dr. Boris P. Paal, M.Jur. (Oxford)

Prof. Dr. Boris P. Paal, M.Jur. (Oxford) ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Informationsrecht, Daten- und Medienrecht an der Juristenfakultät der Universität Leipzig. Er forscht und lehrt, berät und veröffentlicht im gesamten Zivil- und Wirtschaftsrecht mit einem besonderen Schwerpunkt auf Daten(schutz)-, Wettbewerbs-, Medien- und Informationsrecht und Compliance-Fragen. Als Autor und Herausgeber (u.a. des Gersdorf/Paal, Informations- und Medienrecht, und des Paal/Pauly, DS-GVO und BDSG) hat er über 150 Publikationen in den benannten Themenbereichen verfasst. Professor Paal trägt regelmäßig zu den von ihm bearbeiteten Themen vor und wirkt als Berater sowie Gutachter für staatliche Einrichtungen und private Unternehmen bzw. Institutionen; er nimmt regelmäßig Forschungsaufenthalte und Gastdozenturen im Ausland wahr.

Berufserfahrung und akademische Ausbildung

  • Seit 2021 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Informationsrecht, Daten- und Medienrecht an der Juristenfakultät der Universität Leipzig
  • Von 2009-2021 Inhaber des Lehrstuhls für Zivil- und Wirtschaftsrecht, Medien- und Informationsrecht sowie Direktor des Instituts für Medien- und Informationsrecht, Abt. I (Privatrecht), an der Rechtwissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. 2016-2018 Dekan und Mitglied des Senats. 2012-2014 Studiendekan
  • Habilitation an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (2009), Verleihung der Lehrbefugnis für die Fächer „Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschafts­recht, Internationales Privatrecht und Medien­recht“
  • Zweites juristisches Staatsexamen 2003. Rechtsrefendariat am OLG Düsseldorf (2001-2003). Tätigkeiten als Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei führenden nationalen und internationalen Anwaltssozietäten
  • Erwerb des Grades eines Magister Juris in European and Comparative Law (M.Jur.) in Oxford, Magdalen College (2001)
  • Promotion zum Dr. iur. an der Universität Konstanz (2001)
  • Studium der Rechtswissenschaft in Tübingen, Konstanz und Oxford. Erstes juristisches Staatsexamen in Konstanz (1999)

Ausgewählte aktuelle Vorträge

  • Big Data und Marktmachtmissbrauch, 16. OSE-Symposium, München, Januar 2021
  • Datenschutzrechtliche Compliance, IT-Praxisforum des Deutschen Anwaltsinstituts, München, November 2020
  • Aktuelle Entwicklungen im Datenschutzrecht, dfv-Forum, Frankfurt a.M., November 2020
  • Bußgeldzumessung bei Datenschutzverstößen, 13. GDD-Sommer-Workshop, Timmendorfer Strand, August 2020

Ausgewählte aktuelle Veröffentlichungen/Herausgeberschaften

  • Kommentar zur Datenschutz-Grundverordnung und zum Bundesdatenschutzgesetz, C.H. Beck Verlag, München, 3. Aufl. 2021 (mit Daniel Pauly)
  • Kommentar zum Informations- und Medienrecht, C.H. Beck Verlag, München 2014, 2. Aufl. 2021 (gemeinsam mit Hubertus Gersdorf)
  • Zeitschrift für Digitalisierung und Recht, C.H. Beck Verlag, München, seit 2020 (Mit-Herausgeber und Schriftleiter)
  • Global Privacy Law Review, Wolters Kluwer Verlag, seit 2020 (mit Kolleginnen und Kollegen aus Wissenschaft und Praxis zahlreicher Jurisdiktionen weltweit)

Kommentierungen

  • Art. 12-14, 15-20, 23, 36, 37-39, 40-43 Datenschutz-Grundverordnung und §§ 34-35, 55-61, 68, 70-77, 82, 85, 86 Bundesdatenschutzgesetz, in: Kommentar zur Datenschutz-Grundverordnung und zum Bundesdatenschutzgesetz, hrsg. v. Boris Paal/Daniel Pauly, C.H. Beck Verlag, München, 3. Aufl. 2021
  • §§ 1-3, 18-21 GWB, Art. 101-106 AEUV, in: Beck’scher Online-Kommentar zum Informations- und Medienrecht, hrsg. v. Hubertus Gersdorf/Boris Paal, C.H. Beck Verlag, München

Buch- und Zeitschriftenbeiträge

  • Wettbewerbsschutz in der Digitalwirtschaft, NJW 2021, 809-815 (mit Lea K. Kumkar)
  • Bußgeldzumessung im Datenschutzrecht. Aktuelle Fragen und Problemkreise, RDV 2021, 71-77
  • Market Power in Data (Protection) Law, 2 GPLR (2021), 8-15
  • Datenübermittlungen nach dem Unwirksamwerden des EU-US-Privacy Shield – Bestandsaufnahme und Handlungsempfehlungen nach der EuGH-Entscheidungen „Schrems II“, MMR 2020, 733-739 (mit Lea K. Kumkar)

Auf der Webseite von Professor Paal an der Juristenfakultät der Universität Leipzig sind weitere Informationen zu Forschung und Lehre, Veröffentlichungen und Vorträgen abrufbar.